E I N K A U F S H I L F E

 

SCHNEKETTENPFLICHT UND VORSCHRIFTEN

 

Je nach Land gelten unterschiedliche Vorschriften, was die Schneekettenpflicht betrifft. Bitte erkundigen Sie sich immer im Vorfeld genau über die derzeit gültigen Vorschriften des Reiselandes.

Das nachstehend aufgeführte Straßenschild auf der Fahrbahn macht sichtbar, wenn eine Schneekettenpflicht besteht. Schneeketten sollten immer an zwei antriebsgesteuerten Rädern angelegt werden, normalerweise sind es die Vorderräder.

Dieses Straßenschild finden Sie insbesondere in den Wintersportgebieten. Sie sollten daher immer eine passende Schneekette im Gepäck haben. Maximale Geschwindigkeit mit angelegter Schnekette: 50km/h.



DEUTSCHLAND
In Deutschland gibt es keine allgemeine Schneekettenpflicht. Wenn eine Schneekettenpflicht erforderlich ist, wird dies durch das o.g. Hinweisschild kenntlich gemacht.

ÖSTERREICH
Schneeketten können je nach Wetterlage vorgeschrieben werden. Auch hier wird dieses mit dem o.g Hinweisschild kenntlich gemacht.

In Österreich dürfen seit dem Herbst 1997 nur noch speziell gekennzeichnete Ketten verkauft und gefahren werden. Deutsche Urlauber, die auch ggf. mit älteren Ketten unterwegs sind, gehen nur dann straffrei aus, wenn ihre Ketten der Österreich-Norm (Ö-Norm V5117) entsprechen.

SCHWEIZ

Auf winterlichen Straßen wird die Scheekettenpflicht mit entsprechender Beschilderung kenntlich gemacht. Es können Geldstrafen verhängt werden oder der Fahrer in Haftung genommen werden, wenn es wegen ungeeigneter Bereifung zu Verkehrsbehinderungen oder Unfällen kommt.

Für Allradfahrzeuge können ggf. Ausnahmen gemacht werden. Zusatzschild 4x4 ausgenommen.

ITALIEN
Winterreifen und das Mitführen von Schneeketten wird in bestimmten Gebieten vorgeschrieben (z.B. Aostatal vom 15.10. bis zum 15.4.). Ansonsten besteht eine Schneekettenpflicht nur dann, wenn dies durch die Beschilderung angezeigt wird. Die Maximalgeschwindigkeit liegt dann bei 50km/h.

FRANKREICH
Die Verwendung von bestimmten Winterreifen kann vorgegeben sein. Auf manchen Wegen besteht Schneekettenpflicht. Dies wird durch Verkehrszeichen kenntlich gemacht. Schneeketten dürfen grundsätzlich nur auf schneebedeck­ten Straßen verwendet werden.

KROATIEN
Generelle Schneekettenpflicht besteht in den kroatischen Gebirgsregionen Lika und Gorski Kotar.

 

WAS SOLLTE BEIM KAUF EINER SCHNEEKETTE BEACHTET WERDEN?

In vielen (Wintersport) Regionen ist das Mitführen von Schneeketten Pflicht. Sie sollten also gut vorbereitet sein! Bei der Auswahl der Schneekette ist vorab zu überprüfen, ob das Fahrzeug überhaupt mit einer Schneekette ausgestattet werden darf, und wir groß dürfen die Kettenglieder sein. Diese Information finden Sie in der technischen Beilage der Fahrzeugunterlagen. Oftmals sind die Radlauf-Freiräume so schmal, dass ein Anlegen einer Schneekette nicht erlaubt ist. Dann wäre eine Laufflächenschneekette eine gute Alternative.

1. Für welchen Fahrzeugtyp benötigen Sie Schneeketten? Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass einige Fahrzeugtypen verstärkte Ketten (größere Kettenglieder) benötigen. Dazu gehöern Transporter, Wohnmobile, SUV's, 4x4. Für die meisten Personenwagen ist oftmals eine einfache Schneekette mit einer Kettengröße von 9mm ausreichend. 

2. Tipp! Lesen Sie bitte generell erst die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeuges zum Thema "Schneeketten".

3. Es gibt Fahrzeuge, auf denen keine Schneeketten aufgezogen werden dürfen. Bitte überprüfen Sie hierzu immer erst die technischen Informationen Ihres Fahrzeuges zum Thema "Schneeketten"!

4. Bei Alu- oder Zubehörfelgen ist zu überprüfen, ob der Felgenhersteller Einschränkungen zum Schneekettengebrauch angibt.

5. Einsatzbereich prüfen. Bei geringen Radfreilaufräumen sind spezielle Ketten notwendig (Laufflächenschneeketten).

6. Die  Reifengröße ist auf dem Reifen angegeben (z.B. 185/65 R16).  Diese Angabe benötigen Sie für die Auswahl der richtigen Schneekettengröße.

7. Bitte informieren Sie sich über die Auswahl der unterschiedlichen Schneekettenausführungen: Automatisch spannende Schneeketten, manuell spannende Schneekette (Nachspannen erforderlich!)

8. Bitte immer die Bedienungsanleitung der erworbenen Schneeketten lesen.

9. Probemontage durchführen und sich mit der Handhabung der Ketten vertraut machen.

10. Informationen über Vorschriften zum Thema Schneeketten im Zielland einholen.

11. Achten Sie beim Kauf auf das TÜV-Siegel.

 



UNTERSCHIEDLICHE SCHNEEKETTENSYSTEME

1. Einfach - ohne Spannsystem



2. Automatische spannende Schneekette


3. Laufflächenschneekette

Verfügbare Montagefilme (nicht alle in deutscher Sprache): Pewag, PicoyaPolaire Grip (Modula),MaggiTrack



MONTAGE DER SCHNEEKETTEN
Normalerweise werden die Schneeketten auf die Antriebsräder montiert. Solle Ihre Fahrzeug einen Allradantrieb haben, dann werden häufig die Vorderräder mit Schneeketten ausgestattet, da diese für die Lenkung zuständig sind. Bei einem Zweifel nehmen Sie bitte immer das Handbuch Ihres Fahrzeuges zur Hand.

Montagevideo "Schneeketten anlegen"

Dieses Video ist momentan nur in Niederländisch verfügbar.

 

SCHNEESOCKEN

Wer weg vom Stahl will hat eine weitere Alternative mit Traktionshilfen aus Kunststoff: Schneesocken

Maximale zugelassene Geschwindigkeit mit Schneesocken beträgt 40 km/h, maximaler Abstand 50 km.

Die Alternative zu einer Schneekette, wenn diese nicht verpflichtet sind und doch etwas mehr Bodenhaftung notwendig ist. Auch geeignet für Fahrzeuge mit geringen Radlauffreiräumen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass bei einer Schneekettenfplicht dieser Artikel keine zugelassene Alternative ist. Umfangreich getestet und TÜV-GS geprüft sowie Ö-Norm zugelassen (V-5117). 

 

Wir wünschen Ihnen eine sichere und angenehme Fahrt!
Ihr OnlineSchneektten.de Team!